Spiel Satz Sieg

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren“.

-so meinte einst Bertolt Brecht

Das ließen sich die 39 teilnehmenden Mitglieder der Tennisabteilung des ESV Rosenheim nicht zweimal sagen.

Nachdem zwei Wochen lang in fairen Wettkämpfen um jeden einzelnen Punkt und letztlich um den Einzug ins Finale gekämpft wurde, fanden nun am Sonntag,
21. Juli die Endspiele der Vereinsmeisterschaft 2019 statt.

Zwar mussten die Spiele um etwa 2 Stunden wegen des schlechten Wetters verschoben werden, doch das tat der guten Laune von Spielern und Zuschauern zum Glück keinen Abbruch.

An Qualität und Spannung ließen die Matches keine Wünsche offen.

 

Wir sagen:

Herzlichen Glückwunsch!!!

Platzierungen der Gruppe „Herren“:
1. Markus Hopfner
2. Franz Eyrainer
3. Sascha Danzl
4. Gerhard Schmucker

Platzierungen der Gruppe „Herren 40“:
1. Gary Stang
2. Matthias Krams
3. Gerhard Schmucker
4. Robert Arnold

Platzierungen der „Jungs“ Gruppe:
1. Mario Hopfner
2. Leon Schmucker
3. Marco Hopfner

Platzierungen der „Mädls“ Gruppe:
1. Anna Wördehoff
2. Konstanze Wolf
3. Mona Fersadi
4. Pauline Stömmer

Platzierungen der Gruppe „Mixed Doppel“:
1. Dorothea Heid & Ski Horng Chen
2. Marco Hopfner & Markus Hopfner
3. Martina & Heinz Reinhold
4. Marietta & Joachim Stegmaier

Platzierungen der Gruppe „Mixed Doppel Jugend“:
1. Mona Fersadi & Mario Hopfner
2. Pauline Stömmer & Leon Schmucker
3. Anna Wördehoff & Marco Hopfner

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichten Jugendwart Gerhard Schmucker und Sportwart Stefan Mitterer mit launigen Worten Pokale und Sachpreise an die Sieger.

Erfreulich anzumerken sei noch die Meisterschaft der Bambinis in der Punktspielrunde!!!
Auch unsere Knaben Mannschaft hätten fast den Aufstieg geschafft.
Punktgleich mit dem Ersten, jedoch etwas weniger Spiele.
Trotzdem einen klasse 2. Platz erreicht!
SPITZEN LEISTUNG JUNGS UND MÄDLS.
Auch ein Dank an das gesamte Trainerteam!

Herzlicher Dank geht an alle Bäckerinnen und Salatakrobatinnen, die mit ihren Beiträgen für ein gelungenes Buffet sorgten.
Ein ebenso herzliches Dankeschön geht an Markus Hopfner, der dafür sorgte, dass wir neben Getränken auch Stückgut für den Grill zur Verfügung hatten!!!
Das wurde dann von Stefan nach Grillmeisterart aufgelegt

…Bis…ja, bis der Regen zurückkehrte und dem Mann am Grill samt Rostauflage der Untergang drohte.

 

Dankeschön an alle für das freundliche, nette Miteinander.

Denn:

Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muss“. (Hermann Gmeiner)