Sonne, knapp 30 Grad, leichter Wind, Ferienbeginn und trotzdem kamen mehr als 34 Leute, von denen 24 aktiv am Turnier, den „Brasilien Open“, teilgenommen haben.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön von mir, daß Ihr alle gekommen seid!

Der Turniermodus ist gegenüber dem letzten Gauditurnier fast gleichgeblieben. Es wurde nur im Doppel gespielt, mit Gruppenphase, Halbfinale, Spiel um Platz 3 und das Finale.
Einzig die Kinder waren für die Finalrunde automatisch qualifiziert, was zur Folge hatte, daß mindestens 3 von ihnen auf das Siegerpodest kamen.

Die Handicaps (Aufschlag war für die Erwachsenen nur von unten erlaubt und Verwendung des Methodikballs Stage 1) sorgten wieder dafür, daß längere und schön anzuschauende Ballwechsel stattfanden.

Somit freue ich mich folgende Platzierungen bekanntgeben zu können:
Platz 1: Mona Fersadi/Florian Haslbeck
Platz 2: Leon Schmucker/Shyh Chen Horng
Platz 3: Pauline Stömmer/Gabi Karl 

Für die Sieger gab es heuer gläserne Pokale, die in unseren Vereinsfarben glänzten und bestimmt für die Vitrine zuhause ein toller Blickfang wurden.

Getreu dem diesjährigen Motto unseres Turniers „Brasilien Open“ gab es auch eine Prämierung (Riesen-Tennisball + Gutschein von MyDays) des schönsten brasilianischen Kostüms! Sehr viele haben sich dazu was einfallen lassen; es wurden sogar extra Kostüme geschneidert!

Zum Ausklang des Turniers gab es noch unser gemeinsames „brasilianisches“ Mittagessen, welches mein Caterer, Rudi Bernard, kreiert hat. Es gab:
Cesar Salat mit Barbecue Spieße, Spare Rips mit rauchiger Sauce, Barbecue-Hähnchenfilets mit Avocado-Tomatensalat und Country Wedges.

Was heuer noch besonders war? Die auffallend ausgelassene Stimmung aller Teilnehmer und Zuschauer. Von den Rängen und den für die Finalrunden eigens auf den Plätzen aufgestellten Bänken bekamen die Spieler riesige Unterstützung! Im Spiel um Platz 3 und das Finale fanden sich Freiwillige, die als Balljunge agierten und schließlich kamen noch Musikeinspielungen und sogar die Laola-Welle zum Einsatz!

Ein besonderer Dank geht hier an meine liebe Frau Karin, die mich bei der Ausrichtung der „Brasilien Open“ in allen Bereichen unterstützt hat!

Für das Gauditurnier im nächsten Jahr sei in Bezug auf das Motto nur so viel gesagt, es wird „märchenhaft – magisch“!
Laßt Euch überraschen! 

Alles Gute und bis zum nächsten Mal!

Euer

Gerhard Schmucker